Einige alternative Medien, die ergänzend zum Mainstream, gut informieren:

www.freiewelt.net 
www.politikstube.com
www.deutschland-kurier.org/ (Der Deutschlandkurier wird von Bürgern für Bürger gemacht. Es gibt ihn als Print-Medium, das Abo kostet 52 Euro im Jahr, der Verein ist unabhängig, aber AFD- nah)

Mit meinem eigenen Buch möchte ich vor allem die unentschlossenen Bürger ansprechen. Viele Menschen wollen Angela Merkel nicht mehr. Aber es fehlt auch der Mut, die AFD zu wählen. Warum die AFD? Sie ist im Moment die einzige Partei, welche man als Opposition bezeichnen kann. Sie ist nicht altbacken und rückwärts gewandt, wie manche meinen, sondern sehr modern. Freiheitlich orientiert schaut sie  auf das Wohl unseres Landes. Sie vertritt ein Europa der "Vaterländer". Also eine freiheitliche, unabhängige und europäisch zusammengehörige Gemeinschaft. Kein Europa des Bevormundens und auch kein Europa, in welchem Muslime eine Sonderrolle haben dürfen. Von Deutschland gingen zwei furchtbare Kriege aus. Warum sollte nun, im entscheidenden Moment, nicht einmal etwas anderes, nämlich Frieden, von Deutschland ausgehen? Mit den Massen an kulturfremden Flüchtlingen erweisen wir uns einen Bärendienst. Deutschland ist ursprünglich humanistisch, im Sinne der Aufklärung Kant´s, geprägt. Die deutsche Leitkultur kann sich durchaus auf die Dichter und Denker berufen. Bisher wurde diese Form der Leitkultur im Schulunterricht behandelt. Meinen Sie nun etwa, daß islamische Kinder, welche den Koran eingetrichtert bekommen, sich noch um Goethe und Schiller kümmern werden? Deutsche Gründlichkeit, deutscher Fleiß, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind keine Schimpfworte, sondern Tugenden. Wir brauchen also keine Islambekehrer, denn Rechtsstaatlichkeit im Sinne von geistiger Freiheit sind unsere Grundsätze. Das gilt es wieder neu zu beleben. Und zur Zeit steht leider nur die AFD offen dafür. Grüne und Linke sind vielfach mit einem Hass auf Deutschland besetzt und sitzen dennoch im deutschen Bundestag. Ich empfinde das als skandalös. Um mal bei dem Beispiel von Claudia Roth zu bleiben. Bei bester Bezahlung auf Kosten der Bürger. Wollen Sie das einfach so hinnehmen? Möchten Sie sich einreden lassen, es hätte alles seine Richtigkeit? Falls Sie tatsächlich zweifeln, dann hätte ich da einen Vorschlag: Unabhängige, eigene Informationen, abseits der Öffentlich- rechtlichen Medien als Ergänzung sammeln. Auch ich habe mich in gleicher Weise eingearbeitet. Alles fängt mit dem ersten Schritt an. Bis zum September 2015 war ich ziemlich unpolitisch. Protest und Erwachen müssen direkt von uns Bürgern ausgehen. Und unter Protest verstehe ich immer Gewaltfreiheit - dem Wahrnehmen von Bürgerrechten, dem Wahlrecht, wofür seinerzeit Menschen gestorben sind (z.B. 1848 in der deutschen Revolution). Noch haben wir diese Freiheit, auch wenn sie schleichend von Tag zu Tag kleiner wird. Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf. Das ist in der Tat die Wahl, welche wir aktuell haben. (Mai 2018)

Darüberhinaus gibt es viele kluge Köpfe, die wirklich kompetent sind und viel zu sagen haben. Ich fordere auf, sich unabhängig zu informieren.

Literaturhinweise:

 · Thilo Sarrazin „Deutschland schafft sich ab“

· Thilo Sarranzin „Deutschland braucht den Euro nicht“

. Thilo Sarrazin "Feindliche Übernahme"

 · Jürgen Todenhöfer „Inside IS“

 · Sabatina James „Nur die Wahrheit macht uns frei“

· Sabatina James „Sterben sollst du für dein Glück“

· Sabatina James „Scharia in Deutschland“

 · Professor Karl Albrecht Schachtschneider  „Grenzen der Religionsfreiheit“

· Professor Karl Albrecht Schachtschneider  „Erinnerungen ans Recht“

· Professor Karl Albrecht Schachtschneider   „Einwanderung oder Souveränität“

 · Boris Palmer „Wir können nicht allen helfen“

 · Markus Vahlefeld „Mal eben kurz die Welt retten“

 · John Coleman  „Der Club of Rome, die größte Denkfabrik der neuen Weltordnung“

 . Max von Frei "Geheimsache Staatsangehörigkeit"

. Frederike Beck "Der geheime Migrationspakt"

. Napoleon Hill "Der geheime Weg zu Freiheit und Erfolg"

0


 .